1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Rind und Schwein

Rheinischer Sauerbraten mit Printensoße

Die deutsche Stadt Aachen ist bekannt für Printen, ein Lebkuchengebäck. Die finden sich sogar in der Soße des Rheinischen Sauerbratens. Im Restaurant "Ratskeller" wird das deftige Gericht auch im Sommer häufig bestellt.

Video ansehen 03:55

Video ansehen

Zutaten:

1,5 kg. Falsches Filet vom Rind

100 gr. Hartprinten

1EL Printengewürz

Für die Marinade:

1 Karotte

½ Stange Lauch

¼ Sellerie

1 Zwiebel

½ Lorbeerblatt

1 Nelke

2 Piment Körner

10 Pfeffer Körner

1 Kaffeetasse Essig

0,5 l Rotwein

Einlegen: Das Fleisch circa 3 Tage in Wein, Essig, Gewürzen und Gemüse einlegen.

Zubereitung: Fleisch aus der Marinade nehmen und scharf anbraten, anschließend mit der Marinade ablöschen. Printen und Printengewürz zufügen und 3-4 Stunden bei 180°C im Kochtopf mit Deckel schmoren. Anschließend Fleisch aus dem Topf nehmen und beiseite legen. Soße mit dem Stabmixer pürieren und anschließend durch ein Sieb streichen. Fleisch in dünne Scheiben schneiden und nochmals in die Soße legen.

Guten Appetit!

Audio und Video zum Thema