1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Rewe beendet Namenswirrwarr

Europas drittgrößter Lebensmittelhändler Rewe beendet das Wirrwarr um die Namen seiner deutschen Filialen. Alle Supermärkte würden künftig den Namen "Rewe" tragen. In der Vergangenheit hatte der Konzern seine Geschäfte unter einer Vielzahl verschiedener Namen wie "miniMal", "Otto Mess" oder "Stüssgen" betrieben. Parallel dazu soll die Discount-Kette "Penny" ausgebaut werden. Hier sind in diesem Jahr bis zu 150 Neueröffnungen geplant. Zugleich will man sich stärker international ausrichten. Der Auslandsanteil am Gesamtumsatz soll von derzeit 32 Prozent auf bis zu 60 Prozent im Jahr bis 2015 steigen. Expandieren will Rewe vor allem in Osteuropa, unter anderem in Russland.

  • Datum 23.01.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7pZi
  • Datum 23.01.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7pZi