1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Dokumentation & Reportage

Revolte der Kinder

Vor 40 Jahren fand in Soweto der Schüleraufstand statt - Anfang vom Ende der Apartheid in Südafrika. Der Stadtteil von Johannesburg symbolisiert wie kein anderer den Kampf gegen die Rassentrennung in Südafrika.

Haben sich Träume, Hoffnungen und Wünsche von damals erfüllt? Haben sich die Opfer im Kampf für Freiheit gelohnt? Der Schüleraufstand vom 1976 gilt als der Beginn vom Ende der Apartheid. Dutzende starben damals. Das Land am Kap geriet in Aufruhr. Zum Symbol dieses Aufstands wurde der zwölfjährige Hector Pieterson, dessen Bild, auf dem er sterbend in den Armen eines Mannes weggetragen wird, um die Welt ging. Neben ihm rennt mit schmerzverzerrtem Gesicht seine Schwester Antoinette. Wir treffen Zeitzeugen und Schüler von heute. Wir sprechen mit aufstrebenden Unternehmern und jenen, die bis heute in den Slums in tiefer Armut leben. Soweto, die pulsierende Legende,  ist zwar inzwischen ein Ort der großen Hoffnungen geworden, doch birgt er noch immer genug sozialen Sprengstoff.