1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Reue bei GM

General Motors-Chef Fritz Henderson hat sich in einem Fernsehinterview ausdrücklich bei Opel dafür entschuldigt, welche Rolle sein Unternehmen in der Diskussion um die Zukunft Opels gespielt hat. Es sei nicht die Absicht gewesen, jemanden zu überraschen, obwohl wir wissen, dass wir das doch getan haben, sagte Henderson. GM hatte den ursprünglichen geplanten Verkauf Opels an den Zulieferer Magna und die russische Sberbank in der vergangenen Woche kurzfristig abgesagt. Henderson, der am Dienstag mit dem Betriebsrat von Opel gesprochen hat, will heute die Bundesregierung über die geplante Sanierung von Opel informieren. Allerdings hat er noch kein ausgereiftes Konzept im Gepäck.