1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Rettungsfonds überweist Milliarden nach Dublin

Im Rahmen des Hilfspakets für das krisengeschüttelte Irland hat der Euro-Rettungsfonds 3,6 Milliarden Euro an die Regierung in Dublin überweisen. Das Geld kommt von einer Anleihe, mit der der Fonds, der offiziell Europäische Finanzstabilitäts-Fazilität (EFSF) heißt, Ende Janauar fünf Milliarden Euro an den Kapitalmärkten eingesammelt hatte, erfuhr die Nachrichtenagentur dpa am Sonntag aus Brüsseler EU-Kreisen. Dublin bekomme nicht die kompletten fünf Milliarden Euro überwiesen, da der Fonds Barreserven halten müsse, um an den Kapitalmärkten die Bestnote der Ratingagenturen (AAA) zu behalten. Dank dieser guten Bewertung kann sich der Fonds zu vergleichsweise günstigen Konditionen Geld leihen.