1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Rettungsaktion rettet DAX

Staatliche Hilfszusagen für die ins Trudeln geratenen US-Hypothekenfinanzierer Fannie Mae und Freddie Mac haben für Entspannung an den Aktienmärkten gesorgt. Außerdem schürte der belgische Brauer InBev mit seiner 52 Milliarden Dollar schweren Übernahme des amerikanischen Branchenprimus Anheuser-Busch den allgemeinen Optimismus der Anleger. Der Deutsche Aktienindex DAX gewann 0,8 Prozent oder 47 Zähler und schloß den Computerhandel bei 6200 Punkten. Das Tageshoch lag bei 6254. Auch der Kurs des Euro ist am Montag gestiegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,5847 Dollar fest, nach 1,5835 am Freitag. Der Dollar kostete 0,6310 Euro. Eine Unze Gold kostete beim ersten Fixing in London 957,75 Dollar und damit 8,75 Dollar mehr als am Freitag.