1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Die Kick off! Reportage

Reportage: Fortuna Köln

Willkommen im Kölner Südstadion. Hier treffen wir einen früheren Bundesligisten, der auch schon bessere Zeiten gesehen hat. Willkommen in der vierten Liga. Willkommen bei Fortuna Köln.

default

Harald Toni Schumacher (links), ehemaliger Torwart vom 1. FC Köln, und Dieter Schatzschneider, Fortuna Köln, vor dem Lokalderby der beiden Kölner Fussballvereine im DFB-Pokal am 05.06.1983. Damals noch echte Konkurrenten.

Fortuna Köln, der Club, der nicht so richtig weiß, wie es weitergehen soll. Früher war das noch anders: Genau wie der Lokalrivale, der 1. FC Köln, 1948 gegründet, kämpfte sich die Fortuna langsam hoch in die erste Bundesliga. 1974 spielten sie vor ausverkauften Stadien in Dortmund, Bayern und Hamburg. Dann ging es zurück in Liga 2. Ein viertel Jahhundert Zweite Liga, länger als jeder andere Verein. Doch 2000 kam der Absturz: Abstieg in die Regionalliga, Insolvenz, gescheiterte Projekte. Fortuna war ein Verein ohne Geld und ohne Profil. Dieses Wochenende steht ein Spiel gegen die zweite Manschaft von Kaiserslautern an. Die Mannschaft hat als Neuling in der Regionalliga eine blendende Hinrunde gespielt. Fortuna überwinterte auf dem vierten Platz und konnte sich jetzt sogar zwei Niederlagen im neuen Jahr erlauben, ohne nervös zu werden. Jetzt braucht der Verein dringend Sponsoren. Inzwischen ist man eben auf dem Weg zu einem fast normalen Fußballverein. Ein Beitrag von Charlotte Hauswedell und André Leslie

Audio und Video zum Thema