1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Profil

Renommierte Partner im Inland

Die DW ist auch in Deutschland gut vernetzt. Mit zahlreichen Organisationen bestehen Partnerschaften und Kooperationen, auch mit ARD-Landesrundfunkanstalten und ZDF.

Pressekonferenz der ARD im Bonner Funkhaus der DW.

Pressekonferenz der ARD im Bonner Funkhaus der DW.

Seit 1962 ist die Deutsche Welle Mitglied der Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland (ARD). Wir sind in zahlreiche Gemeinschaftseinrichtungen und -aufgaben der Sendergemeinschaft eingebunden. Für unsere Fernseh-, Hörfunk- und Online-Angebote greifen wir regelmäßig auch auf Material von ARD und ZDF zurück.

Den medialen Auftritt Deutschlands in der Welt weiter verbessern, bündeln und zielgerichteter organisieren – das ist ein zentrales Anliegen der Deutschen Welle. Hierfür streben wir die noch engere Zusammenarbeit mit den öffentlich-rechtlichen Inlandssendern an. Ein Vorhaben, das der Deutsche Bundestag in der Debatte um die DW-Aufgabenplanung 2010 bis 2013 ausdrücklich unterstützt hat.

Auch das DW-Gesetz thematisiert die Zusammenarbeit mit Dritten: „Die DW arbeitet wechselseitig zur Erfüllung ihrer Aufgaben insbesondere mit den Institutionen zusammen, die sich mit internationalen Beziehungen, Kultur, Wirtschaft und Wissenschaft befassen.“

Medialen Auftritt Deutschlands bündeln

Zu unseren Partnern hierzulande gehören Mittlerorganisationen der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik wie Goethe-Institut (GI) und Institut für Auslandsbeziehungen (ifa). So stärken beispielsweise gemeinsame Veranstaltungen im Ausland die Wahrnehmung Deutschlands als europäisch gewachsene Kulturnation. Auch im Bereich Sprachförderung arbeiten wir zusammen. Multimediale Programmprojekte, zum Beispiel mit der Humboldt-Stiftung, aber auch Medienpartnerschaften, etwa mit der Schwab Foundation for Social Entrepreneurship, dienen der globalen Erkennbarkeit der Positionen Deutschlands in der Welt.

Mit vielen anderen Partnern arbeiten wir zusammen, darunter der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD), die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), die Bundeszentrale für politische Bildung, Reporter ohne Grenzen (ROG), das Beethovenfest Bonn und die politischen Stiftungen.