1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Renault und Nissan rücken zusammen

Angesichts der Wirtschaftskrise wollen die Autobauer Renault und Nissan ihre Allianz vertiefen und so dieses Jahr alleine 1,5 Milliarden Euro sparen. Nachdem die Unternehmen aus Frankreich und Japan im vergangenen Jahrzehnt noch auf Synergien gesetzt hätten, bei denen beide Seiten Gewinner seien, "müssen wir heute schneller vorangehen", erklärte Konzernchef Carlos Ghosn am Freitag in Paris. "Die Suche nach Synergien ist nicht mehr eine Option, sondern eine Pflicht." Renault hatte 1999 die Kontrolle über Nissan übernommen. Bisher stellen die Schwestermarken Autochassis und mechanischen Komponenten gemeinsam für ihre Modelle her und arbeiten in der Forschung zusammen.