1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Renault mit Milliardenverlust

Der französische Autobauer Renault hat im Krisenjahr 2009 einen unerwartet hohen Verlust eingefahren. Auch die Abwrackprämie verhinderte nicht, dass das Unternehmen 3,125 Milliarden Euro verlor, wie Firmenchef Carlos Ghosn in Paris mitteilte. Im Jahr 2008 hatte der Hersteller noch einen Gewinn von 571 Millionen Euro gemacht. Der Umsatz ging um 10,8 Prozent auf 33,712 Milliarden Euro zurück. Die Hälfte des Verlustes kam durch Beteiligungen an Unternehmen wie Nissan und Volvo zustande, wie es hieß.