1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Rekordzins für Griechenland

Die Kosten für griechische Schulden sind auf ein neues Rekordhoch gestiegen. Für zehnjährige griechische Staatsanleihen verlangten Investoren am Mittwoch 8,3 Prozent Rendite - der höchste Wert seit Griechenlands Beitritt zur Euro-Zone. Offenbar bezweifeln die Märkte, dass Griechenland seine massiven Staatsschulden zurückzahlen kann. Noch vor einem Monat lagen die Zinsen zwei Prozentpunkte niedriger. Ebenfalls am Mittwoch begannen in Athen die Verhandlungen über mögliche Nothilfen durch die EU und den Internationalen Währungsfond. Im Mai muss Griechenland neue Kredite über zehn Milliarden Euro aufnehmen.