1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Rekordverdächtiger Wels in der Türkei gefangen

Einen rekordverdächtigen Wels haben zwei türkische Fischer im Kizilirmak ("Roter Fluss") rund 200 Kilometer nordöstlich der Hauptstadt Ankara gefangen. Der 2,5 Meter lange Süßwasserfisch habe 136 Kilogramm auf die Waage gebracht, berichtete die türkische Nachrichtenagentur Anadolu am Samstag (25.3.2006). Welse können sich zu wahren Giganten entwickeln. Exemplare von mehr als zwei Meter Länge gelten jedoch als selten. Die Fischer vom Kizilirmak stellten ihren Riesen-Wels in der Kreisstadt Osmancik zur Schau. Danach zerteilten sie ihn und boten das Fleisch für zehn Lira (6,20 Euro) pro Kilogramm zum Verkauf an, meldete Anadolu weiter.
  • Datum 25.03.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/89oI
  • Datum 25.03.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/89oI