1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Rekordschäden durch Naturkatastrophen

Naturkatastrophen haben im vergangenen Jahr nach Einschätzung des weltgrößten Rückversicherers Münchener Rück einen volkswirtschaftlichen Schaden von 145 Milliarden Dollar verursacht. Das Jahr 2004 sei durch außergewöhnliche Ereignisse geprägt gewesen, hieß es im jährlichen Naturkatastrophen-Bericht des Versicherers am Donnerstag. Weltweit seien 2004 mit 180.000 Menschen doppelt so viele durch Naturkatastrophen ums Leben gekommen wie 2003. Die Ereignisse des letzten Jahres seien ein Beleg für die Tendenz zu vermehrten und teureren Naturkatastrophen, sagte Peter Höppe, Leiter der Geo-Risiko-Forschung der Münchener Rück. Die Assekuranz müsse deshalb Umfang und Preis ihrer Deckungszusagen dem steigenden Risiko anpassen, sagte er.
  • Datum 24.02.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6IH5
  • Datum 24.02.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6IH5