1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

Rekordpreisgelder bei WM

FIFA-Präsident Joseph Blatter hat am Dienstag (26.04.2005) in Lausanne eine Erhöhung der Preisgelder bei der WM 2006 in Deutschland bestätigt. Die 32 Finalisten erhalten insgesamt 332 Millionen Franken (220 Millionen Euro) und damit 38 Prozent mehr als bei der WM 2002.

Mit der kräftigen Anhebung der Gelder zog der Fußball-Weltverband die Konsequenz aus der positiven Entwicklung der eigenen Finanzen. Die FIFA hatte im Jahr 2004 einen Gewinn von 158 Millionen Schweizer Franken (rund 100 Millionen Euro) und damit deutlich mehr als erwartet erwirtschaftet.

  • Datum 26.04.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6ZAs
  • Datum 26.04.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6ZAs