1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Rekordpost fürs Christkind

Wenige Tage vor Weihnachten bricht das Christkind alle Rekorde: Seit Mitte November sind auf dem Postamt in Engelskirchen im Bergischen Land über 100.000 Briefe und Wunschzettel an das Christkind von Kindern aus 48 Ländern eingetroffen. "Wir rechnen damit, dass wir in diesem Jahr insgesamt 130.000 Briefe bearbeiten", sagte Postsprecherin Britta Töllner am Montag in Köln. "Das sind weit mehr als in den letzten Jahren."

Seit 1985 das erste Kind einen Brief an das Christkind nach Engelskirchen schickte, der damals noch von einer Postmitarbeiterin handschriftlich beantwortet wurde, stieg die Zahl in jedem Jahr. 2005 kamen 100.000 Briefe an der erfolgreichsten deutschen Christkind- Adresse an, 2004 waren es 70.000.

Der Weihnachtsmann ist noch erfolgreicher als das Christkind - und hat zudem gleich mehrere Adressen. An der beliebtesten, im brandenburgischen Himmelpfort, kamen zur vergangenen Weihnacht 257.000 an.

Die Weihnachtspostämter der Deutschen Post sind unter folgenden Adressen zu erreichen: 16798 Himmelpfort, 97267 Himmelstadt, 49681 Nikolausdorf in Garrel, 31137 Himmelsthür in Hildesheim, 21709 Himmelpforten, 51766 Engelskirchen und 66352 St. Nikolaus im Warndt.