1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Rekordbußgeld gegen Zement-Kartell

Die deutsche Zementindustrie ist wegen der Beteiligung an einem Kartell mit einem Rekordbußgeld von 660 Millionen Euro belegt worden. Das teilte das Bundeskartellamt am Montag in Bonn mit. Dabei handele es sich um die höchste Bußgeldsumme in der Geschichte der Behörde, hieß es weiter. Die Bußgeldbescheide richten sich gegen die sechs größten deutschen Zementhersteller. Sie hätten zum Teil seit den 70er Jahren wettbewerbswidrige Gebiets- und Quotenabsprachen praktiziert. Dies sei bis zum Jahr 2002 fortgesetzt worden, so das Kartellamt.

  • Datum 14.04.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3Uaa
  • Datum 14.04.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3Uaa