1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Rekord-Hitzewelle in Europa

Das Hochdruckgebiet "Xavier" über Europa führt zu Rekordtemperaturen und lässt Menschen nach Abkühlung suchen. Während in Rom der Asphalt auf den Straßen weich wurde und die Stadtverwaltung Fußballfans auf der Piazza del Popolo aus Wasserschläuchen bespritzen ließ, kühlten sich einige Bewohner Düsseldorfs auf der Rheinpromenade am Kunstschnee einer künstlichen Skipiste.

Jochen Behle, Bundestrainer für Skilanglauf, ließ die Piste bei tropischen Temperaturen aus 60 Kubikmetern Kunstschnee zur Bewerbung des für Oktober geplanten Weltcuprennens errichten. Kinder nutzten den jahreszeitlich untypischen Anlass zu einer erfrischenden Schneeballschlacht. In zahlreichen Städten Europas wurden die höchsten Juni-Temperaturen seit Beginn der Wetteraufzeichnungen festgestellt. Das spanische Ciudad Real meldete am Dienstag (18. Januar 2002) den Fall der 40-Grad-Marke, in Mailland wurden bereits am Montag 34 Grad als Rekordwert für den Juni gemessen.

  • Datum 18.06.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2Qms
  • Datum 18.06.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2Qms