1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reise

Reisemobile rollen gut

Drei Prozent Zuwachs bei den Neuzulassungen von Reisemobilen und 5,7 Prozent Rückgang bei den Caravans - so lautet das Ergebnis der Freizeitfahrzeug-Branche für das Jahr 2001. Dieser Trend hatte sich schon das ganze Jahr über abgezeichnet. Nach vorläufigen Ergebnissen des Verband Deutscher Wohnwagen- und Wohnmobil-Hersteller (VDWH) wurden von Januar bis Dezember 2001 rund 18.900 Reisemobile neu zugelassen. Bei den Caravans waren es etwa 24.700 Einheiten.

Durchgehend positiv zeigen sich die Branchendaten im Mehrjahresvergleich: In den letzten zehn Jahren ist der Bestand an Reisemobilen um rund 46 Prozent geklettert und liegt inzwischen über 360.000 Einheiten. Wohnanhänger legten im gleichen Zeitraum um 20 Prozent auf rund 640.000 Einheiten zu. Käufer eines Reisemobils waren im letzten Jahr bereit, ein Fünftel mehr für das rollende Hotel auszugeben als noch 1998. Der Durchschnittspreis lag 2001 bei 48.100 Euro. Für Wohnanhänger wird im Schnitt 13.100 Euro auf die Ladentheke gelegt.

  • Datum 25.01.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1kqR
  • Datum 25.01.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1kqR