1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Made in Germany

Reifenwechsel per App - Audi setzt beim Service auf Augmented Reality

Beinahe magisch mutet es an, wenn auf dem Display von Handys oder Tablet-Computern Gegenstände zum Leben erweckt werden. Städte verwandeln sich in begehbare Datenbanken. "Augmented Reality" heißt das Zauberwort, was all das möglich macht. Die erweiterte Realität verknüpft das Internet mit der realen Welt.

Video ansehen 04:30

Für die Software-Entwickler der Münchner Firma Metaio ist Augmented Reality das nächste große Ding. Mit Hilfe einer eingebauten Kamera erkennen mobile Geräte ihre Umgebung und liefern Zusatzinformationen. Lange hielten potenzielle Kunden die Computerprogramme für Spielerei. Doch 2013 führte Audi die Technik in seinen Fahrzeugen ein - seitdem ist die Kritik verstummt. Der Autobauer bietet für einige seiner Modelle eine digitale Bedienanleitung als App an. Es genügt, eine Kamera auf das Fahrzeug zu halten und schon legen sich Beschriftungen interaktiv über das Kamerabild. Claudia Laszczak hat sich bei Metaio in München und bei Audi in Ingolstadt über die neue Technik informiert.