1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Reiche Deutsche hielt Hausmädchen als "Sklavin"

Im Fürstentum Monaco ist eine reiche deutsche Frührentnerin wegen Ausbeutung ihres polnischen Hausmädchens zu zwei Monaten Haft auf Bewährung und einer Geldstrafe von 2000 Euro verurteilt worden. Wie die Justizbehörden an der Côte d'Azur mitteilten, verurteilte das zuständige Strafgericht die 53-jährige Deutsche wegen Verletzung der Menschenwürde ihrer Hausangestellten. Die Staatsanwaltschaft hatte erklärt, der Fall stehe "an der Grenze zur modernen Sklaverei".

Die junge Polin hatte im September Anzeige erstattet. Ihren Angaben zufolge wurde sie von der 53-Jährigen zum Teil mit Schlägen gezwungen, von frühmorgens bis in die Nacht und ohne Entgelt zu arbeiten. Sie habe in einem Zimmer ohne Fenster zusammen mit den Hunden ihrer Hausherrin übernachten müssen.

  • Datum 20.03.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/20xY
  • Datum 20.03.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/20xY