1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Regierung will Bundesbank verkleinern

Stärker als bislang bekannt will die Bundesregierung die Zahl der Mitarbeiter bei der Bundesbank reduzieren. "Es kann davon ausgegangen werden, dass auch nach 2007 weiterer Bedarf für Personalanpassungen gegeben sein wird", schrieb Finanzstaatssekretärin Barbara Hendricks dem FDP-Bundestagsabgeordneten Volker Wissing laut einer Vorabmeldung des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" vom Samstag. Damit hat erstmals eine Vertreterin der neuen Regierung offiziell erklärt, dass der Umbau der früheren Notenbank weitergeht. Die Bundesbank hat den Angaben zufolge in den vergangenen drei Jahren ihren Personalbestand bereits von 15.000 auf 12.500 reduziert, Ende 2007 sollen dort noch gut 11.000 Beschäftigte arbeiten.

  • Datum 31.12.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7it5
  • Datum 31.12.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7it5