1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Regierung steht zu HRE-Vorstand

Die Bundesregierung hat die Zahlung von Millionenboni beim in der Krise verstaatlichten Immobilienfinanzierer Hypo Real Estate (HRE) verteidigt. Es sei zwar verständlich, dass die Bonuszahlungen auf den ersten Blick zu Kritik geführt hätten, sagte der Sprecher von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) am Montag in Berlin. "Auf den zweiten Blick aber, wenn man tiefer schaut, gibt es doch auch maßgebliche Gründe, die zu der Entscheidung geführt haben." Der Vorstand habe "eine schwierige Abwägung zwischen der weiterhin angespannten Situation der Bank und den politischen Anforderungen" treffen müssen. Die "operative Handlungsfähigkeit" der HRE sei ohne die Boni bedroht gewesen, sagte der Ministeriumssprecher. Für die Sanierung der Bank benötige die HRE "erfahrene und gute Mitarbeiter". Tatsächlich verließen viele Banker aber die HRE, neue Mitarbeiter müssten dann zu höheren Gehältern eingestellt werden.