1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Regierung hält an Biosprit fest

Trotz der Verunsicherung um den neuen Kraftstoff E10 hält die Bundesregierung an der Einführung fest. Es bleibe bei der E10-Strategie, sagte Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP) am Dienstag in Berlin. Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU) räumte ein, dass es Verwirrung gegeben habe. Der Verbraucher werde daher künftig an den Tankstellen Klarheit darüber bekommen, ob sein Auto den Sprit verträgt oder nicht, sagte er. Die Autohersteller hätten versichert, dass die Kunden sich auf ihre Angaben zur Verträglichkeit von E10 verlassen könnten. Brüderle und Röttgen hatten sich zuvor mit Vertretern der Mineralölbranche und der Autoindustrie getroffen. Auch Autoverbände und Verbraucherschützer waren zu dem E10-Gipfel im Bundeswirtschaftsministerium eingeladen.