1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Regierung gegen Umzug der Bahn-Konzernzentrale

Das Bundeskabinett hat sich am Dienstag gegen Bestrebungen der Deutschen Bahn gewandt, die Konzernzentrale von Berlin nach Hamburg zu verlegen. Das Kabinett habe Einigkeit erzielt, dass ein solcher Umzug aus strukturpolitischen Gründen «nicht akzeptabel» ist, sagte Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee (SPD). Der bundeseigene Konzern hatte zuvor mitgeteilt, dass die Entscheidung über einen Umzug frühestens im April 2006 fallen solle. Die Bahn verhandelt über eine stufenweise Beteiligung an der Hamburger Hafen- und Logistik AG (HHLA), einem der wichtigsten Umschlagbetriebe im größten deutschen Seehafen. Daneben geht es um einen Einstieg bei der Hamburger Hochbahn.

  • Datum 29.11.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7XMD
  • Datum 29.11.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7XMD