1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Reality-Show direkt von Kriegsschauplätzen

In der neuen TV-Reality-Show "Profiles From the Front Line" (Porträts von der Front) sollen Kameras dem US-Militär zu den internationalen Kriegsschauplätzen im Kampf gegen den Terrorismus folgen. Wie amerikanische Medien berichten, habe Verteidigungsminister Donald Rumsfeld den Machern des Programms, das der Fernsehsender ABC ausstrahlen will, den ungehinderten Zugang zu den Truppen versprochen.

Produziert wird die Show von Jerry Bruckheimer, der hinter den Kinofilmen "Pearl Harbor" und "Black Hawk Down" steckt, sowie von Bertram van Munster, der sich als Pionier des Reality-Genres mit "Cops" einen Namen gemacht hat. Die Serie will die Männer und Frauen porträtieren, die seit dem 11. September im Kampf gegen den Terrorismus im Einsatz sind und das unter sehr patriotischen Vorzeichen. "Natürlich werden wir dem Ganzen eine pro-amerikanische und pro-militärische Färbung geben. Wir werden nichts kritisieren", sagte van Munster. "Profiles From The Front" soll im Sommer beginnen. Geplant sind zunächst 13 Folgen.

  • Datum 22.02.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1sM6
  • Datum 22.02.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1sM6