1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Top-Thema – Podcast

Raumfahrt für Millionen

Fahrten ins All haben eine große Faszination. Mittlerweile steht aber nicht mehr die Forschung im All im Vordergrund, sondern die wirtschaftliche Nutzung der Raumfahrt für das Leben auf der Erde.

Ein Mann sitzt in dem Cockpit einer Rakete, das für Touristen entworfen wurde

Dieses Modell könnte gut bezahlende Touristen ins All schicken

Ob beim Wetterbericht oder bei der Navigation im Auto, ob beim Empfang von Fernseh- und Radioprogrammen oder von neuesten Daten zum Zustand des Waldes: Immer sind Satelliten mit im Spiel. Raumfahrt spielt in unserem Alltag an vielen Stellen eine größer werdende Rolle. Matthias Spude von der Raumfahrtfirma EADS Astrium in Bremen sagt: "Raumfahrt ist eine Technologie, die ganz viele Geschäfte ermöglicht." So ist es zum Beispiel möglich, Veränderungen der Umwelt über Satelliten zu erkennen. Das ermöglicht Sicherheit, Kommunikation, Mobilität und Technologie. Spude meint, dass viele Bereiche von der Raumfahrttechnik profitieren und die Raumfahrt ein wirtschaftlich wichtiges Gebiet sei.

Doch so wichtig die Technologie mit Satelliten auch ist, einen Nachteil hat die Raumfahrt: Einen Satelliten vom Erdboden in das All zu bekommen, ist noch immer extrem teuer. Raketen sind komplizierte Geräte, deren Entwicklung finanziell stark gefördert wird, zum Beispiel bei der europäischen Ariane-Rakete. Spude hält das für gerechtfertigt. Er sagt, dass die Raumfahrt wichtig für die Wirtschaft sei und deshalb vom Staat finanziell unterstützt werden müsse.

Astronauten ins All zu schicken, mag der faszinierendste Aspekt der Raumfahrt sein. Doch Projekte wie die Internationale Raumstation sind kommerziell ein Flop: Forschung im All gibt es kaum. Auch der Plan Fabriken im All aufzubauen ist gescheitert, denn der Transport der Geräte ist einfach viel zu teuer. Einige private Firmen versuchen mit dem Weltraumtourismus Geschäfte zu machen. Doch bevor Urlaub im All eine große Anzahl an Kunden anziehen kann, müsste der Start in den Weltraum deutlich billiger werden: Bisher kostet die Fahrkarte ins All gut 10.000 Euro pro Kilogramm. Versuche, günstigere Raketen zu bauen und so die Kosten für Raumflüge stark zu senken, sind stets gescheitert.

GLOSSAR

Raumfahrt, die – ein Begriff für die Erforschung und das Fahren ins Weltall

All, das – die Abkürzung für: das Weltall

Wetterbericht, der – die Nachrichten über das Wetter

Satellit, der – ein technisches Gerät, das sich im All befindet und Informationen an die Erde überträgt

etwas ist im Spiel – etwas ist beteiligt

etwas spielt eine Rolle – etwas ist wichtig

Erkenntnis, die – das Wissen; die Erfahrung

Gewinnbringend -

finanziell – das Geld betreffend

etwas für gerechtfertigt halten – mit etwas einverstanden sein

Astronaut, der – jemand, der in einer Rakete ins All fliegt

Flop, der – ein Misserfolg

scheitern – keinen Erfolg haben

anziehen – hier: Interesse wecken


Fragen zum Text

Für welchen Bereich spielt die Raumfahrt eine wichtige Rolle?

1. für den Sport

2. für die Medizin

3. für die Wirtschaft

Was ist der Nachteil der Raumfahrt?

1. sie ist langsam

2. sie ist sehr teuer

3. sie ist altmodisch

Womit versuchen einige Firmen Geschäfte zu machen?

1. mit Museen über die Entwicklung der Raumfahrt

2. mit Weltraumtourismus

3. mit Spielfilmen über das Weltall

Arbeitsauftrag

Schauen Sie sich das Video "Nützliche Erfindungen aus der Raumfahrt" an. Beantworten Sie folgende Fragen:

Warum wurde bei der Verpackung von Chips die Technik der Raumfahrt genutzt?

Welches Werkzeug wird erfolgreich in der Raumfahrt genutzt?

Wie viele Erfindungen aus der Raumfahrt sind in einem Fahrzeug versteckt?

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads