1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Rascher Subventionsabbau gefordert

Der US-Handelsbeauftragte Robert Zoellick hat die Europäische Union zu einem raschen Abbau von Agrarsubventionen aufgefordert. Dies sei wesentlich für den Erfolg der nächsten Liberalisierungsrunde im Rahmen der Welthandelsorganisation (WTO), sagte Zoellick am Samstag (3.5.2003) beim zweiten "Münchner Wirtschaftsgipfel".

In Deutschland entstünden 55.000 neue Arbeitsplätze, wenn die Zölle für Industriegütergüter und Dienstleistungen halbiert würden, sagte Zoellick. Voraussetzung für entsprechende WTO-Vereinbarungen sei aber zunächst die Abschaffung von wettbewerbsverzerrenden Eingriffen in die Landwirtschaft. Deshalb sei es "absolut lebenswichtig", dass die EU-Mitgliedsstaaten die Vorzüge einer Reform ihrer gemeinsamen Agrarpolitik begriffen, sagte der US-Beauftragte.

  • Datum 03.05.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3b5F
  • Datum 03.05.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3b5F