1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Familienunternehmen

Rasch: Jedes Jahr ein Tapetenwechsel

Das Tapetengeschäft ist schwierig. Erst war der "Wandbelag" jahrelang als spießig verschrien, dann kam die Renaissance der Tapete und mit ihr der Preisverfall. Überleben kann heute nur, wer absolut im Trend liegt.

default

Das Familienunternehmen Rasch druckt seit über 100 Jahren Tapeten. Auch die berühmten Bauhaus-Tapeten kamen aus dem Hause Rasch. Eine Generation folgte der nächsten, heute liegt die Verantwortung bei den Cousins Frederik und Dario Rasch. Sie haben erst im vergangenen Jahr 9 Millionen Euro in den Produktionsstandort in Bramsche investiert: in neueste Digital- und Drucktechnik. Denn das ist neben dem richtigen Design verkaufsentscheidend. 25 Millionen Tapetenrollen werden jedes Jahr hergestellt, erfuhr unsere Reporterin Dagmar Zindel. 60 Prozent der Tapeten gehen in den Export, vor allem ins europäische Ausland, aber auch nach Russland und China.

WWW-Links

Audio und Video zum Thema