1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DW Nachrichten

Raimund Stündel

"Mache Dich nie gemein mit einer Sache, auch nicht mit einer Guten" - bei Befolgung dieses journalistischen Glaubenssatzes bleibt die Zahl der Freunde überschaubar, aber man erhält sich die Unabhängigkeit.

Geboren in:
Meppen/Niedersachsen

Sprachen:
Deutsch, Englisch

Abschlüsse / Journalistischer Werdegang:
M.A. in Erziehungswissenschaft, Psychologie und Publizistik (Freie Universität Berlin)
Reporter, Redakteur und Moderator bei SFB, ORB, RBB, ARD, ZDF und DW
Trainer in der journalistischen Aus- und Fortbildung, Medientrainer, zertifizierter Coach

Bei der Deutschen Welle seit:
1992

Lieblingszitat:
„Was auch immer geschieht: Nie dürft Ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man Euch zieht, auch noch zu trinken.“ (Erich Kästner)

Mein größtes Vorbild:
Da halte ich es mit der deutschen Rockgruppe BAP aus Köln: „Vorbild dank dir schön, ich jläuv, ich kriej'et langsam selver hin.“

Mein Anspruch an mich als Journalist:
Bleib unabhängig, auch von denen, die Dir sympathisch sind. (frei nach Hanns Joachim Friedrichs)

7 kleine Weisheiten:
1. Es ist alles möglich. Es könnte allerdings sein, dass Du die Konsequenzen Deiner Entscheidung nicht tragen möchtest. Dann entscheide Dich, es so zu lassen, wie es ist. Aber hör auf zu jammern.
2. Solange Du daran festhältst Opfer zu sein, bestimmen andere Dein Leben.
3. Du bist, was Du denkst, dass Du bist. Es könnte also von Vorteil sein, nicht alles zu glauben, was Du denkst.
4. Wer Probleme als Gelegenheiten sieht, schafft sich viel Ärger vom Hals.
5. Angst und Schuldgefühle sind die größten Feinde des Menschen.
6. Akzeptiere was ist, und Du beginnst Dich zu verändern.
7. Die Antwort auf die Frage nach dem Sinn des Lebens? Liebe. Für Skeptiker: 42.