1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Radsport: Zweiter Etappensieg für Sagan bei der Tour de Suisse

Der slowakische Radprofi Peter Sagan hat bei der Tour de Suisse seine Sprintstärke unter Beweis gestellt und seinen zweiten Tagessieg gefeiert. Der 22-Jährige aus dem Liquigas-Team setzte sich auf der dritten Etappe über 195 km von Martigny nach Aarberg im Zielspurt vor Baden Cooke (GreenEdge/Australien) und Ben Swift (Sky/Großbritannien) durch. Als bester Deutscher kam Marcus Burghardt (Zschopau/BMC) mit einem Rückstand von drei Sekunden auf Sagan als Zehnter ins Ziel.

Zuvor hatte das Peloton die Ausreißer Michael Morkov (Saxo Bank/Dänemark) und Guillaume Bonnafond (Frankreich/AG2R) erst auf dem letzten Kilometer gestellt. Gemeinsam mit Jonas Vangenechten (Lotto/Belgien) hatte sich das Duo bereits wenige Kilometer nach dem Start vom Feld abgesetzt.

In der Gesamtwertung bleibt Rui Faria da Costa (Movistar) vorne. Der Portugiese schob sich mit einer etwas fragwürdigen Aktion in den Blickpunkt der Etappe, als er mit seinem Team nicht auf abgehängte Fahrer wartete, die wegen einer geschlossenen Bahnschranke halten mussten. Erst als sich ein Auto der Organisatoren in Safety-Car-Manier vor das Feld spannte, war die Tempoarbeit des Movistar-Teams beendet.

Die vierte Etappe der Tour de Suisse führt die Fahrer am Dienstag (12.06.2012) über 188,8 Kilometer und drei Bergwertungen von Aarberg nach Trimbach/Olten. Dabei muss das Feld auch einen Berg der ersten Kategorie bewältigen. Die Tour de Suisse ist der letzte Rundfahrt-Härtetest vor der Tour de France (30. Juni bis 22. Juli). (ck/sid/dpa)