1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Radsport: Tondo von Garagentor erdrückt

Xavier Tondo (Foto: Roth)

Der spanische Radprofi Xavier Tondo ist in einer Skistation in der Nähe von Granada bei einem ungewöhnlichen Unfall ums Leben gekommen. Der 32-Jährige vom Team Movistar wurde vor einer geplanten Trainingsfahrt von einem Garagentor erdrückt. Manager Eusebio Unzue bestätigte den Unfall. Das Team Movistar schrieb auf seiner Internetseite: "Xavier Tondo, für immer in unseren Herzen. Wir werden dich niemals vergessen. Ruhe in Frieden."

Tondo hatte sich am Vormittag mit seinem Mannschaftskollegen Benat Intxausti zum Höhentraining verabredet. Nach Informationen der Polizei in Granada saß Tondo mit Intxausti im Auto, soll dann aber noch einmal ausgestiegen sein. Danach wurde er zwischen seinem Auto und dem Tor eingeklemmt. Es ist der zweite Todesfall im Profi-Peloton innerhalb von kurzer Zeit: Am 9. Mai war der Belgier Wouter Weylandts beim Giro d'Italia tödlich verunglückt. (jw/sid/dpa)