Radsport: Martin verliert den Anschluss beim Criterium du Dauphine | Sport-News | DW | 06.06.2011
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Radsport: Martin verliert den Anschluss beim Criterium du Dauphine

Deutschlands Radsport-Hoffnung Tony Martin hat beim Criterium du Dauphine einen Rückschlag erlitten. Der Cottbuser musste am Schlussanstieg der ersten Etappe vom ehemaligen Olympiaschauplatz Albertville nach Saint-Pierre-de-Chartreuse abreißen lassen und erreichte das Ziel als 93. mit einem Rückstand von 2:40 Minuten auf den belgischen Sieger Jurgen van den Broeck vom Team Omega Pharma-Lotto.

In der Gesamtwertung belegt Tony Martin vom Team HTC-Highroad den 86. Platz. Die Führung übernahm der Astana-Fahrer Alexander Winokurow aus der Ukraine. (ck/sid/dpa)

  • Datum 06.06.2011
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/RS5Q
  • Datum 06.06.2011
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/RS5Q