1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Radsport: Katjuscha-Profi Galimsjanow zwei Jahre gesperrt

Radprofi Denis Galimsjanow vom russischen Team Katjuscha ist wegen Epo-Dopings für zwei Jahre gesperrt worden. Das teilte die russische Anti-Doping-Agentur mit. Der Beginn der Sperre wird rückdatiert auf den 13. April dieses Jahres. Der Radsport-Weltverband UCI hatte Galimsjanow bereits vorläufig suspendiert. Schon Mitte April hatte der russische Sprinter die Verantwortung für das Vergehen übernommen und auf die Öffnung der B-Probe verzichtet.

Dem russischen Rad-Rennstall Katjuscha mit dem deutschen sportlichen Leiter Erik Zabel war aufgrund der hohen Anzahl von Dopingfällen in den vergangenen vier Jahren die Lizenz für die WorldTour verweigert worden. Dies erklärte Generalmanager Wjatscheslaw Jekimow am Rande der Teampräsentation. Gleichzeitig äußerte der dreimalige Olympiasieger sein Unverständnis über die Entscheidung des Rad-Weltverbandes UCI und verteidigte den Gang vor den Internationalen Sportgerichtshof CAS. (jw/sid/dpa)