Radsport: Boonen will Tour-Start vor Gericht einklagen | Sport-News | DW | 19.06.2009
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Radsport: Boonen will Tour-Start vor Gericht einklagen

Der des Kokain-Dopings überführte Radprofi Tom Boonen will für eine Starterlaubnis bei der diesjährigen Tour de France notfalls durch alle gerichtlichen Instanzen gehen. Das gab Boonens Quick-Step-Team am Freitag bekannt, nachdem die Tour-Organisation ASO dem Belgier am Donnerstag Startverbot erteilt hatte. (ck/sid/dpa)

  • Datum 19.06.2009
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/IUM5
  • Datum 19.06.2009
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/IUM5