1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Radsport: Belgier de Gendt erobert bei Paris-Nizza Führung zurück

Der belgische Radprofi Thomas De Gendt hat die Gesamtführung bei Paris-Nizza zurückerobert. Der Fahrer vom Team Vacansoleil kam auf der 4. Etappe am Mittwoch (09.03.2011) als Dritter einer am Ende vierköpfigen Spitzengruppe ins Ziel. Zum Tagessieg sprintete der Franzose Thomas Voeckler vom Rennstall Europcar. De Gendt liegt nun zehn Sekunden vor Voeckler. Tageszweiter wurde FDJ-Profi Remi Pauriol. Der Franzose rangiert mit 16 Sekunden Rückstand auf Gesamtplatz drei. Der für Australien fahrende Lausitzer Heinrich Haussler rutschte im Gesamtklassement auf Rang sechs zurück. Der Sprinter verschätzte sich mit dem Hauptfeld, das die Ausreißer auf dem 191 Kilometer langen Teilstück von Crêches-sur-Saône nach Belleville nicht mehr einholen konnte. Entsprechend enttäuscht rollte Haussler mit einem Kopfschütteln über die Ziellinie. Auch der Australier Matthew Goss, der einen Tag lang das Gelbe Trikot getragen hatte, fiel zurück. Die fünfte Etappe am Donnerstag (10.03.2011) führt über 193 km von Saint-Symphorien-sur-Coise nach Vernoux-en-Vivarais. Dabei müssen die Fahrer einige Berge überqueren. (ck/sid/dpa)