1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Rücktritt wegen Finanzkrise

Die verschärfte Finanzkrise hat zur Absage des größten ausländischen Investments im südkoreanischen Bankensektor geführt. Europas Branchenführer HSBC Holdings trat am Freitag vom Kauf der Korea Exchange Bank zurück und schürte damit Spekulationen, das britische Geldhaus versuche stattdessen, günstig eine angeschlagene Bank in den USA oder Europa zu übernehmen. HSBC wollte für umgerechnet 4,4 Milliarden Euro einen Anteil von 51 Prozent an der KEB von der US-Beteiligungsgesellschaft Lone Star erwerben. Zuletzt mehrten sich allerdings Spekulationen, die Bank sei an einer Übernahme der US-Sparkasse Washington Mutual oder der Royal Bank of Scotland interessiert.