Rücktritt abgelehnt - Nach der Love-Parade-Tragödie will sich der Duisburger Bürgermeister lieber abwählen lassen | Alle multimedialen Inhalte der Deutschen Welle | DW | 03.08.2010
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DW Nachrichten

Rücktritt abgelehnt - Nach der Love-Parade-Tragödie will sich der Duisburger Bürgermeister lieber abwählen lassen

Ganz Deutschland diskutiert zur Zeit über den Oberbürgermeister einer Stadt im Ruhrgebiet: Seit der tödlichen Massenpanik bei der Loveparade in Duisburg fordern viele Bürger der Stadt den Rücktritt von Adolf Sauerland. Auch Mord-drohungen soll er schon erhalten haben. Zurücktreten will Sauerland aber nicht. Er würde sonst Ansprüche auf Pensionsgelder verlieren - es sei denn, man würde ihn abwählen. Viele Duisburger wollen aber, dass er sofort geht.

Video ansehen 00:49
Jetzt live
00:49 Min.
  • Datum 03.08.2010
  • Dauer 00:49 Min.
  • Autorin/Autor Marcus Schlench
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/OadX