1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Rückstellungen in Millionenhöhe

Air France-KLM bereitet sich auf eine drohende drakonische Strafe wegen unzulässiger Preisabsprachen im Luftfracht- Geschäft vor. Das Unternehmen habe wegen der Ermittlungen der europäischen und US-Wettbewerbsbehörden Rückstellungen über 530 Millionen Euro gebildet, teilte Air France-KLM bei der Vorlage der Bilanz des Geschäftsjahres 2007/2008 mit. Von Januar bis März wies die größte europäische Fluggesellschaft einen Rekordverlust von 542 Millionen Euro aus nach einem Überschuss von 44 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum.