1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Rückrufaktion bei Nissan

Der japanische Automobilkonzern Nissan Motor Co muss wegen eines Motoren-Problems weltweit mehr als eine Million Autos in die Werkstätten zurückrufen. Die Kosten dafür bezifferte der Konzern am Donnerstag auf umgerechnet 120 Millionen Euro. Wie der drittgrößte Automobilhersteller in Japan am Donnerstag weiter mitteilte, sind 25 Modelle aus den Produktionsjahren 1998 bis 2003 von der Rückrufaktion betroffen, darunter auch der weit verbreitete Nissan Sunny. Es habe bislang keine Berichte über Unfälle gegeben, versicherte eine Unternehmenssprecherin.

  • Datum 30.10.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4Gfb
  • Datum 30.10.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4Gfb