1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Rückrufaktion bei Chrysler

Die Chrysler Group des Autokonzerns DaimlerChrysler ruft in den USA 2,7 Millionen Fahrzeuge zurück. Wie der Konzern am Dienstag mitteilte, müssten vor allem bei älteren Modellen die Handschaltungen ausgewechselt oder repariert werden. Bei einer internen Untersuchung sei festgestellt worden, dass unter bestimmten Umständen die Zündverriegelung außer Kraft gesetzt werde. Bei rund zehn Prozent der Autos ist eine Reparatur oder Auswechslung der Schaltelemente wahrscheinlich erforderlich, teilte der Konzern weiter mit. Über die Kosten wurden keine Angaben gemacht.

  • Datum 14.01.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4ZNq
  • Datum 14.01.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4ZNq