1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reporter

Rückkehr nach Homs – Leben in Ruinen

Während der brutalen Gefechte zwischen Regierungstruppen und Rebellen hatten viele Menschen Homs verlassen. Die Stadt im Westen Syriens war einst ein Symbol für die heldenhafte Opposition und wurde dann ein Symbol für deren Niederlage. Langsam kehren die Menschen zurück: zurück nach Homs, zurück in die ehemalige Hauptstadt der Rebellen, zurück in die Hölle.

Video ansehen 12:06

Kirchenläuten im Handbetrieb, die Originalglocke ist in Tausende Stücke zersprungen. Der Junge aus der kleinen Gemeinde der Georgs-Kirche im Viertel al-Hamidiyeh ruft zum Gebet. Es ist einer der ersten Gottesdienste der orthodoxen Christen nach dem Abzug der Rebellen. Lange Zeit hatten Familien wie die Rabahiyehs das brutal umkämpfte Homs verlassen. Die Stadt war erst ein Symbol für die heldenhafte Opposition und dann ein Symbol für deren Niederlage. Vor einem Monat sind Mutter, Tochter und Sohn schließlich wieder hierher zurückgekommen: zurück nach Homs, zurück in die ehemalige Hauptstadt der Rebellen, zurück in die Hölle.