1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Röttgen erwartet Verschärfung der EU-Klimaziele bis 2020

Die Bundesregierung dringt auch angesichts der Wirtschaftsflaute auf eine Verschärfung der EU-Klimaziele und erwartet einen solchen Beschluss im Sommer. "Wir machen uns dafür stark", sagte Umweltminister Norbert Röttgen am Mittwoch in Berlin. Der Kohlendioxid(C02)-Ausstoß müsse in der EU um 30 statt wie bisher vereinbart um 20 Prozent bis 2020 gesenkt werden. "Für 20 Prozent braucht es keine besonderen Anstrengungen", sagte der CDU-Politiker im Vorfeld des Welt-Klimatreffens am Wochenende in Bonn. Die Krise sei hier ein zusätzliches Argument, das zwar nicht allein trage, aber noch dazu komme. Er gehe davon aus, dass die EU-Kommission sich dieser Haltung anschließe und Ende Mai einen entsprechenden Vorschlag mache. Dieser werden dann beim EU-Gipfel im Juni beraten. Wegen des Produktionseinbruchs im Zuge der Krise hat Deutschland bereits im vergangenen Jahr die 30-Prozent-Minderung im Vergleich zu 1990 fast erreicht. Bis 2020 hat sich Deutschland selbst ein Ziel von 40 Prozent gesetzt, die EU insgesamt aber nur von 20 Prozent.