1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Europa

Queen ahoi!

Zur Feier ihres 60. Thronjubiläums fährt die britische Königin Elizabeth II. die Themse hinab. Mehr als tausend Schiffe nehmen an der Parade teil. Zuletzt hatte es vor 350 Jahren ein ähnliches Spektakel gegeben.

Zu sehen waren historische Segelschiffe, traditionelle Barken, Kanus und Drachenboote. Auf einigen Schiffen fuhren ganze Chöre und Orchester mit. Unter anderem wurde die Wassermusik von Georg Friedrich Händel gespielt. Der deutsche Komponist hatte das Stück vor knapp 300 Jahren eigens für ein Konzert auf der Themse für den damaligen englischen König Georg I. geschrieben.

Millionen Zuschauer verfolgen das Spektakel

Video ansehen 01:41

London bejubelt die Queen

Zur Schiffsparade kamen Hunderttausende ans Flussufer im Herzen Londons und froren bei Wind und Regen. Außerdem verfolgten viele Menschen weltweit via TV das Spektakel. Die Monarchin fuhr zusammen mit ihrem Mann Prinz Philip auf einem eigens umgestalteten Schiff, der "Spirit of Chartwell", an der Spitze des Korsos. An ihrer Seite waren die Thronfolger Prinz Charles und William mit ihren Frauen Camilla und Kate sowie Prinz Harry.

Die prunkvolle Barkasse der Königsfamilie war mit 10.000 Blumen geschmückt. Auch andere Schiffe waren prächtig dekoriert. Eine ähnliche Bootsparade hatte die britische Hauptstadt zuletzt Mitte des 17. Jahrhunderts gesehen, zu einer Epoche also, als die britische Flotte die Weltmeere beherrschte.

Arbeitsfrei für die Briten

Schiffsparade auf der Themse für die Queen (Foto:Reuters)

Schiffe aller Klassen und Kategorien - teils prunkvoll dekoriert

Elizabeth II. war am 6. Februar 1952 Königin geworden. Ihr Diamantenes Thronjubiläum, das vor ihr im Land nur ihre Ur-Urgroßmutter Victoria erreicht hatte, feiert sie bis Dienstag. Der Tag wurde ebenso wie der Montag zum Feiertag erklärt, um den Briten die Möglichkeit zum Mitfeiern zu geben.

Im ganzen Land gibt es Feierlichkeiten. Am Montag treten bei einem Konzert im Buckingham Palace Mega-Stars wie Elton John und Paul McCartney auf. Am Dienstag gibt es zum Abschluss der viertägigen Feierlichkeiten zum Thronjubiläum der Queen einen Dankgottesdienst und eine Kutschfahrt durch London.

haz/sc (rtr,dpa,afp)

Audio und Video zum Thema