1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Quadriga

Quadriga - Macron gewählt - Europa gerettet?

Der frischgewählte französische Präsident Emmanuel Macron will Reformen. Auch in der EU. Doch was wird er umsetzen können? Es diskutieren: Hélène Kohl (Europe 1), Ursula Weidenfeld (Wirtschaftsjournalistin) und Albrecht von Lucke (Die Blätter).

Video ansehen 42:26

Thema: Macron gewählt - Europa gerettet?

 

Unsere Gäste:

Hélène Kohl ist Deutschland-Korrespondentin für Europe 1. Sie sagt: "Mit Macrons Sieg erleben wir eine Revolution in der französischen Politik. Europa kann nur davon profitieren."

 

 

 

Ursula Weidenfeld ist Wirtschaftsjournalistin. Sie meint: "Durch die Wahl Macrons hat Europa eine Bewährungszeit bekommen. In den kommenden fünf Jahren müssen vor allem Frankreich und Deutschland eine glaubwürdige Reformagenda entwickeln. Sonst gewinnt Le Pen in fünf Jahren."

 

Albrecht von Lucke ist Politologe und Redakteur der Blätter für deutsche und internationale Politik. Er sagt: "Macron ist eine große Chance für die EU. Er kann aber nur Erfolg haben, wenn Angela Merkel und Wolfgang Schäuble Frankreich mit stärkeren Investitionen entgegen kommen."