1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Qantas lässt A380-Flotte länger am Boden

Nach dem Triebwerkschaden eines A380 will die australische Fluggesellschaft Qantas ihre sechs Super-Jumbos bis mindestens Mittwoch am Boden lassen. Qantas werde den Betrieb mit dem weltgrößten Passagierflugzeug erst wieder aufnehmen, wenn die Ursache für die Notlandung am vergangenen Donnerstag gefunden und das Problem behoben sei, teilte die Airline am Montag mit. Die Airline arbeite bei den Untersuchungen mit dem Triebwerkshersteller Rolls-Royce zusammen, sagte Qantas-Chef Alan Joyce. Die Lufthansa teilte unterdessen mit, sie habe keine Mängel an ihren drei A380 gefunden. Die Flotte sei daher planmäßig im Einsatz.