1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Podcast Wirtschaft

Putins Revanche (07.08.2014)

Russland veröffentlicht schwarze Liste für Agrar-Importe +++ Bank of America soll Rekordstrafe zahlen +++ China zeigt Härte gegenüber westlichen Unternehmen +++ USA wollen vom afrikanischen Aufschwung profitieren

Audio anhören 17:07

Wirtschaft (07.08.2014)

Wegen der Krise in der Ukraine haben die Europäische Union und die USA Russland mit Sanktionen belegt. Betroffen sind vor allem der Bankensektor, die Rüstungsindustrie und Rohstoffunternehmen. Jetzt hat Russland reagiert: die Regierung hat ein Importverbot für Fisch, Fleisch, Obst und Gemüse verhängt.

Bank of America soll Rekordstrafe zahlen

Es war ein Milliardengeschäft für viele Banken: Sie bündelten Kredite einkommensschwacher Hausbesitzer zu Finanzprodukten, statteten sie mit einer guten Bonität aus und verkauften sie an ahnungslose Investoren. Dann, ab 2007, konnten in den USA immer mehr Hausbesitzer ihre Darlehen wegen steigender Zinsen nicht mehr abzahlen. Die faulen Kredite wurden zu Wertpapieren gebündelt und von Bank zu Bank weitergereicht. Nach dem Bankrott der US-Investmentbank Lehman Brothers im September 2008 lösten sie in einer Kettenreaktion eine weltweite Finanzkrise aus. Viele Menschen mussten ihre Häuser zwangsversteigern oder blieben auf ihren Schulden sitzen, die Investoren verloren mit den CDO genannten Wertpapieren Milliarden.

2012 begannen die US-Justizbehörden mit der gerichtlichen Aufarbeitung. Jetzt soll die Bank of America wegen ihrer dubiosen Geschäfte ein Bußgeld von bis zu 17 Milliarden Dollar zahlen, um einem Strafverfahren zu entgehen. Auch die Deutsche Bank muss zittern.

China zeigt Härte gegenüber westlichen Unternehmen

China ist ein wichtiger Markt für westliche Konzerne - und gleichzeitig kein einfacher. Peking fährt derzeit eine knallharte Anti-Korruptionskampagne, die auch vor ihnen nicht Halt macht. So wurden in China die Büros von Microsoft durchsucht, gegen Manager des britischen Pharma-Konzerns GlaxoSmithKline hat die chinesische Staatsanwaltschaft Anklage erhoben und deutsche Autobauer stehen wegen angeblicher Preismanipulation am Pranger. Betreibt Peking eine neue Wirtschaftspolitik gegen westliche Konzerne?

USA wollen vom afrikanischen Aufschwung profitieren

In Washington ist der erste US-Afrika-Gipfel zu Ende gegangen. Staats- und Regierungschefs aus 50 afrikanischen Staaten waren angereist, neben der Ausbreitung von Terrorgruppen und der Ebola-Seuche stand vor allem ein Thema auf der Tagesordnung: die wirtschaftliche Zusammenarbeit. Denn sowohl US-Präsident Obama als auch seine afrikanischen Amtskollegen erhoffen sich viel davon.

Redakteur am Mikrophon: Hilke Fischer

Audio und Video zum Thema