1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Putin soll vor Abstieg retten

Ein vom Abstieg aus der ersten russischen Fußballliga bedrohter tschetschenischer Verein hat Präsident Wladimir Putin um Unterstützung gebeten. In einem am Dienstag verbreiteten offenen Brief bat der Club Terek Grozny das Staatsoberhaupt darum, etwas gegen wiederholt parteiische Schiedsrichter-Entscheidungen zu unternehmen. Die Referees hätten mehrmals bewusst falsch gegen Terek Grozny gepfiffen, um so den Abstieg des Clubs perfekt zu machen. Der Verbleib des Vereins in der russischen Premier Liga würde aber nicht zuletzt auch die Friedensbemühungen in der Kaukasusregion fördern.

Der Kreml hat bislang nicht offiziell auf den Brief reagiert. Terek Grozny wird von dem Kreml nahe stehenden Funktionären geführt. Er gilt als politisches Werkzeug, um Moskaus Ruf in Tschetschenien zu verbessern.

  • Datum 13.09.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7Af2
  • Datum 13.09.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7Af2