1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Putin kündigt umfassendes Modernisierung der Strombranche an

Der russische Präsident Wladimir Putin hat ein umfassendes Modernisierungsprogramm für die Stromwirtschaft zur Vorbeugung einer drohenden Energiekrise angekündigt. Der Staat und Privatunternehmer würden dabei umgerechnet rund 340 Milliarden Euro investieren, sagte Putin in seiner Rede zur Lage der Nation am Donnerstag in Moskau. Die modernisierte Stromwirtschaft solle bis zum Jahr 2020 die landesweite Stromerzeugung um zwei Drittel steigern. Russland will bis dahin 26 neue Atomreaktoren und mehrere große Wasserkraftwerke bauen. Öl und Gas sollen dagegen vermehrt zu Weltmarktpreisen exportiert und weniger als bisher zur Stromerzeugung verfeuert werden.
  • Datum 26.04.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/AJo7
  • Datum 26.04.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/AJo7