1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Gesichter Deutschlands

Putengeschnetzeltes mit Spätzle

Markus Reißenweber, Vertriebsingenieur aus Watzendorf, verriet uns sein Lieblingsrezept.

Foto: DW / Per Henriksen

Das Ausgangsmaterial für Putengeschnetzeltes

Zutaten (für 2 Personen):

300 g Spätzle (schwäbische Nudeln)
200 g Putenbrustfilet
200 g Champignons aus der Dose, in Scheiben geschnitten
1 Zwiebel
2,5 EL Öl
Salz und Pfeffer
150 ml Sahne
100 ml Hühnerbrühe
100 g Frischkäse mit Kräutern
50 ml Weißwein
½ EL Currypulver

Zubereitung:

Putenbrustfilet in Streifen schneiden, Pilze abtropfen lassen. Zwiebeln schälen und würfeln.
Wasser für Spätzle in großem Topf zum Kochen bringen. Eine Prise Salz, 1 EL Öl sowie die Spätzle zugeben und ca. 10 min kochen lassen.
1,5 EL Öl erhitzen und das Fleisch portionsweise darin anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Fleisch herausnehmen und zur Seite stellen.
Nun Zwiebeln zugeben und darin andünsten. Dann das gesamte Fleisch dazugeben und mit der Hühnerbrühe und der Sahne ablöschen. Pilze, Frischkäse, Weißwein und Currypulver dazugeben.
Etwa 30 Minuten bei schwacher Hitze garen. Abschließend noch einmal abschmecken.

Redaktion: Wim Abbink