1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kick off!

Pure Emotionen: Die Fans beim Pokalfinale

Wie erleben die Fans das Pokalfinale in Berlin? Dortmund gegen Frankfurt. Über 80.000 Fans waren mit dabei im Olympiastadion. Wir haben zwei von Ihnen begleitet. Ein Eintracht-Anhänger aus Irland und ein Dortmund-Fan aus Griechenland.

Video ansehen 26:01

Alexandros Manios kennt die Route Saloniki Berlin. Bereits 2012 hat er die über 1500 Kilometer zurückgelegt und war dabei, als seine Dortmunder im Pokalfinale die Bayern mit 5:2 vernaschten. Alexandros ist Gründer und Vorsitzender des Borussia Dortmund Hellenic Supporters Club. Uns zeigt er seine Heimatstadt Saloniki und erklärt uns, warum er ausgerechnet Fan von Borussia Dortmund ist. Von Griechenland fliegen wir mit ihm nach Berlin. Zum großen Saisonfinale. Zum Pokalfinale gegen Eintracht Frankfurt. Für die Dortmunder ist es das fünfte in Folge! Aber nur 2012 gewannen sie das Endspiel. Damals, als Alexandros auch im Berliner Olympiastadion dabei war. Fiachra O Brolachain ist Ire und lebt in Dublin. Und genau da haben wir ihn besucht. Und genau da erklärt er uns, wie man als Ire dazu kommt, einen Eintracht-Frankfurt-Fanclub zu gründen. Fiachra ist Vorsitzender der Shamrock Adler. Für ihn ist es der erste Berlin Besuch als Frankfurt-Fan. Denn als Frankfurt 2006 letztmalig im Pokalfinale stand, da gab es die Shamrock Adler noch gar nicht. Damals verloren die Frankfurter 0:1 gegen die Bayern. Für Fiachra wäre der Pokalsieg nicht mehr und nicht weniger als eine Sensation. Und für Eintracht Frankfurt der erste Titel seit 1988. Vor 29 Jahren, da wurde Eintracht Frankfurt DFB-Pokalsieger.